background
logotype
image1 image2 image3

4 Wettbewerbe - 4 Landesmeister

...das beste Ergebnis seit Jahren

Am vergangenen Wochenende wurden im Dresdner Ostragehege die Landesjugendspiele des sächsischen Faustballverbandes durchgeführt. Bei Sonnenschein und starkem Wind startete unser Waldkirchner Verein mit Besetzung in den Altersklassen U10 / U12 / U14 und U16 auf einer top gepflegten Rasenanlage. U14 Pokalturnier Zielsetzung für den Start im U14 Turnier am Samstag war die Qualifikation für die Süddeutsche Meisterschaft. Um dieses Vorhaben ohne große Rechnerei und Zittern zu erreichen, änderten wir nochmals unsere Besetzungen. Team 1 mit Leon, Norman, Ricky, Simon und Edgar starteten in ihre Gruppe gegen Gersdorf gleich souverän mit 2:0 in diesen Samstag. Gegen Schleife mussten sich die 5 Waldkirchner schon mehr strecken, konnten diese Aufgabe jedoch auch in zwei Sätzen mit 2:0 lösen. Das Team aus Großdubrau konnte uns in keiner Phase des Spiels in Gefahr bringen und somit platzierten wir uns als Staffelerster. Parallel spielte unser 2. Team mit Luca, Marco, Richard, Max und Björn gegen Dresden und Walddorf. Sie hatten an dem Tag auf ihrem Platz am meisten mit den heftigen Windbedingungen zu kämpfen, wehrten sich aber sehr gut und holten gegen das Team aus Dresden ein 1:1 nach Sätzen. Gegen die guten Angriffe vom Team aus Walddorf hatte man kein Gegenmittel und musste sich nach Sätzen 0:2 geschlagen geben. Damit war man Drittplatzierter in der Staffel, gewann die nächsten beiden entscheidenden Spiele und belegte am Ende einen sehr guten 6. Platz unter 11 Mannschaften.

Team 1 musste sich gegen Zeitz durchsetzen und tat dies sehr eindrucksvoll. Den guten Zeitzer Angreifer ließ unsere Abwehrreihe nie groß zur Entfaltung kommen und gute Zuspiele setzten wir mit überlegten Angriffen in einen 2:0 Spielgewinn um. Das Halbfinale gegen Walddorf sollte wie in den letzten Jahren wieder ein enges Match werden. Mit einem knappen 11:9 im ersten Satz konnten wir gut vorlegen und hatten damit den Widerstand gebrochen. Der 2. Satz war beim Stand von 5:0 schon fast entschieden und endete dann überraschend deutlich mit 11:2. Somit hatten wir für unsere 14-er Jungs die Tickets nach Vaihingen/Enz zur Süddeutschen Meisterschaft gelöst. Das Finale gegen Schleife sollte eine überraschend klare Angelegenheit werden. Viele Eigenfehler der Schleifer Jungs vor allem im Angriff und gut aufspielende 5 Vogtländer machten den Landesmeistertitel mit 2:0 nach Sätzen perfekt. U12 Sichtungsturnier Das am Samstagnachmittag stattfindende 3-er Sichtungsturnier spielten wir mit Simon, Richard, Max und Björn. Um allen Spielern weitere Spielpraxis zu ermöglichen, wechselten wir gegen die Teams aus Kubschütz, Langebrück, Leipzig, Bademeusel und Groitzsch ständig durch. Die Jungs spielten alle Partien sehr souverän herunter und sicherten sich aufgrund der besten Balldifferenz in diesem Turnier den 1. Platz und damit den Landesmeistertitel. U16 Sichtungsturnier Das ebenfalls am Samstag durchgeführte 3-er Sichtungsturnier hatten wir für Lukas und Robin gemeldet. Da Tommy bzw. Annika aus schulischen Gründen leider nicht teilnehmen konnten, suchten sich beide immer einen dritten Spieler. Aufgrund dieser Tatsache kam man nie über die "Kennenlernphase" hinaus, hatte aber Spaß am Spiel, knüpfte Kontakte und beendete das Turnier unter dem Motto "dabeisein ist alles".
U14 Sichtungsturnier Am Sonntagmorgen starteten wir parallel mit 2 Teams beim Sichtungsturnier Team 1 mit Leon, Marco und Ricky spielten sich souverän zum Staffelsieg. Team 2 mit Edgar, Luca und Norman wollten hier in nix nachstehen und zog gleich. Im Halbfinale konnte Team 1 das Spiel gewinnen, stand damit im Finale und konnte auch dieses Spiel und damit die Goldmedaille gewinnen. Für das 2. Team reichte es leider nicht ins Finale. Unterm Strich fahren wir aus dem Sichtungsturnier wieder mit einem Landemeistertitel und einem hervorragenden 4. Platz nach Hause. 
U12 Pokalturnier Zum Ziel für das am Sonntag früh durchgeführte U12 Pokalturnier hatten die Trainer die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft gesetzt. Dies haben die nur zu viert spielenden Jungs mit dem 1. Platz und ohne Satzverlust ganz souverän erfüllt. In der Vorrunde wurden die Teams aus Leipzig und Kubschütz mit jeweils 2:0 besiegt. Somit waren die Jungs 1. in ihrer Staffel  Im Halbfinalspiel gegen die Mannschaft aus Glauchau war man im 1. Satz bei 9:8 kurzzeitig mit dem Rücken zur Wand und vor einem Satzverlust. Jedoch konnte man nach einer Auszeit die Konzentration wieder hochhalten und diesen Satz noch gewinnen. Mit dem gewonnenen 2. Satz war man im Finale und hatte somit das Ticket für die Deutsche Meisterschaft im September in Waibstadt bereits gelöst. Jetzt wollten Richard, Björn, Max und Simon natürlich auch die Goldmedaille. Gegen die Jungs aus Kubschütz, diese hatten sich im Halbfinale gegen Langebrück durchgesetzt, hatte man schon in der Vorrunde gespielt. Das Finale war sehr spannend und viele schöne und auch technisch hochwertige Ballwechsel prägten das Spiel. Durch super Abwehraktionen von Richard und Björn kamen wir nie in Bedrängnis und konnten unsere Angriffe durch Max und Simon in Punkte umwandeln. Nach 2 gewonnenen Sätzen war dann die Freude über den Landesmeistertitel Nummer 4 riesengroß.
Mit 4 Landesmeistertiteln geht man sehr erfolgreich aus diesem Nachwuchsvergleich in Sachsen hervor.
2017  SG Waldkirchen e.V.  globbersthemes joomla template